Home · Artikel · Überblick Mannschaften Thursday, July 09, 2020
Wetterstation Nau
Navigation
TTC-Online
Home
Artikel
Links
Mannschaften
Überblick Mannschaften
Wetterstation Nau
Über Tischtennis
Intern
Datenschutzerklärung
Impressum
Kontakt
Disclaimer
Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Website des TTC Wemmetsweiler.


Angemeldete Benutzer erhalten erweiterten Zugriff auf Inhalte unserer Website (z. B. Fotogalerie).
Viel Spaß! Neuanmeldungen werden unsererseits geprüft.
Pressebericht 05.02.2012
TTC Wemmetsweiler
(www.ttc-wemmetsweiler.de)

Donnerstag, 2.2.2012
Senioren
TV Altstadt – TTC Wemmetsweiler 8:8

In einem spannenden Auswärtsspiel erkämpften sich die Senioren immerhin ein Unentschieden beim Tabellennachbarn. Martin Dörrenbächer und Harry König erspielten sich zu Beginn einen sicheren 3:0-Doppelsieg gegen Bachmann/Schranz, während Helmut Braun und Hugo Tyb’l nach drei Sätzen Bona P. und Krenn gratulieren mussten. Spannung kam bei der dritten Doppelbegegnung auf: Heidi Bastian und Heinz Dörr gelang ein 11:9 im fünften Satz gegen Bona M. und Kampeis. Mit einer wichtigen 2:1-Führung ging es dann in den ersten Durchgang. Hier sorgte Martin mit seinem 3:1 über Bona P. für den Ausbau derselben, Harry hingegen unterlag dem Altstädter Spitzenspieler deutlich in drei Sätzen. Nach Hugos unglücklicher 1:3-Niederlage gegen Schranz war es an Helmut und Heidi, den Vorsprung durch zwei Siege über Bachmann und Bona M. wiederherzustellen. Heinz‘ knappes 9:11 im fünften Satz gegen Kampeis verhinderte ein vielleicht vorentscheidendes 6:3 nach dem ersten Durchgang.
So wurde es allerdings wieder richtig eng. Martin war im Spitzeneinzel ca. einen Satz lang in Topform, was allerdings gegen Krenn nicht hinreichend ist, ein Spiel zu gewinnen. Harry verlor auch das zweite Spiel im vorderen Paarkreuz wie auch Hugo im mittleren, sodass Helmut, Heidi und Heinz durch ihre Einzelsiege nur eine 8:7-Führung vorm Schlussdoppel erwirken konnten. Hier wehrten sich Martin und Harry nach Kräften, kamen gegen Bona und Krenn jedoch nicht über ein 1:3 hinaus. Mit dem entsprechenden 8:8-Endergebnis gegen den Tabellendritten können die Senioren wohl recht gut leben, immerhin sicherten sie damit ihren zweiten Tabellenplatz hinter weit davongeeilten Mandelbachtalern.

Samstag, 4. 2. 2012

Herren

TTF Primstal – TTC Wemmetsweiler I 5:9

Bereits in den Doppeln fiel die Vorentscheidung, da sich sowohl Jäcker J./Birringer und Danaj/Hübgen jeweils im Entscheidungssatz, als auch Jäcker A./Dörrenbächer mit 3:0 durchsetzten konnte. Im vorderen Paarkreuz siegte Janosch Jäcker sicher mit 3:1 gegen Wiesen, während Selves nach gutem Beginn mit 1:3 gegen Finkler unterlag. Punkteteilung auch im mittleren Paarkreuz: Albert Jäcker siegte mit 3:0 gegen Duddek, während Christian Birringer seinem Gegner Müller nach 5.Sätzen gratulieren musste. Das hintere Paarkreuz mit Stefan Hübgen und Martin Dörrenbächer ließ dann überhaupt nichts anbrennen und fuhr zwei deutliche 3:0 Siege ein. Zwischenstand nach dem ersten Durchgang 7:2 aus Sicht des TTC. Im vorderen Paarkreuz dann allerdings zwei Punkte für Primstal: Janosch musste sich Finkler nach ordentlicher Leistung im Entscheidungssatz geschlagen geben und Selves verlor mit 0:3 gegen Wiesen. Wer allerdings dachte, dass nun noch einmal Spannung aufkommen könnte sah sich getäuscht. Zwar siegte der stark aufspielende Müller gegen Albert, doch Christian und Stefan waren ihren Gegnern deutlich überlegen und sicherten den ersten Sieg der Rückrunde.


TTC Wemmetsweiler II - TV Merchweiler II 9:5

Am Samstag hatten wir die Ehre, den TVM zum Lokalderby – und damit zur wohl heißesten Begegnung der Saison – in unseren heimischen Katakomben begrüßen zu dürfen. Konnten wir das Spiel in der Hinrunde nach einem spielerisch brutalstmöglichen Schlussdoppel gerade noch 9:7 für uns gestalten, verlief der Abend diesmal etwas ruhiger – und demzufolge auch deutlicher. Im ersten Doppel siegten Steffen Nau und Dominik Stutz in drei recht unansehnlichen Sätzen über Tobias Maas und Sascha Kessler. Gleichzeitig hatten Thorsten Dörrenbächer und der wiedergenesene Rainer Hoffmann arge Probleme mit Merchweilers Spitzendoppel. Mit einem knappen 3:1 Sieg gelang es Hardy Krämer und Stefan Kraus, unsere 1:0-Führung zu egalisieren. Glücklicherweise konnten Andreas Lauk und Iwen Sausen den fünften Satz ihres Matches gegen Norbert Strathmann und Eric Moro klar mit 11:4 für sich gestalten. Mit einer 2:1-Doppelbilanz geht man schließlich lieber in die Einzelbegegnungen, als von Anfang an einem Rückstand hinterherzulaufen.
Was zu erwarten war: Thorsten und Stefan benötigen fünf Sätze, wenn sie gegeneinander spielen. Thorsten fand nach anfänglichen Irritationen gut ins Spiel und machte die Sache mit 3:2 klar. Währenddessen mühte sich Steffen redlich gegen Hardy und schaffte es auch in den Fünften, schaffte es aber nicht, einen weiteren Einzelsieg für uns einzutüten. Dominik ließ das Publikum mit seinem sicheren 3:0 gegen „Nobbi“ Strathmann erneut am richtigen Rädchen unserer (uralten und vermutlich selbstkonstruierten) Spielstandanzeige drehen. Mit einer bemerkenswerten Leistung konnte Andi, rotationsbedingt heute im mittleren Paarkreuz, gegen den Youngster Tobias aufwarten. Zweimal führte er nach Sätzen (1:0 und 2:1), bewirkte beim Gegner des Öfteren Stirnrunzeln und war dicht dran am Spielgewinn. Leider reichte es nicht ganz und Merchweiler verbuchte einen weiteren Sieg. Rainer hatte derweil gegen Sascha wenig Probleme und gewann nach drei Sätzen. Leider musste sich Iwen nach einem intensiven Schupfduell Eric Moro geschlagen geben. Trotzdem war als Zwischenstand ein 5:4-Vorsprung zu verzeichnen.
Im nachfolgenden Spitzeneinzel warf Thorsten die Maschine an und siegte durchaus überraschend mit 3:1 gegen Hardy. Am Nachbartisch konnte sich Steffen für die Niederlage im Hinspiel revanchieren und fuhr ein sicheres 3:0 gegen Stefan ein. Umgekehrt musste Dominik nach dem nächsten Einzel Tobias zur Revanche gratulieren. Wer an diesem Abend offenbar ein Faible für lange Spielverläufe hatte, war Andreas Lauk: Auch sein zweites Einzel, diesmal gegen Norbert, währte fünf Sätze lang. Glücklicherweise konnte Andi den Sack zumachen und sicherte dem TTC den achten Punkt. Der Gesamtsieg ließ nicht lange auf sich warten, denn Rainer beendete alsbald auch sein zweites Spiel mit 3:0. So war der 9:5-Heimerfolg komplett. Den Merchweilerern sei noch eine erfolgreiche Restsaison gewünscht.


TV Wiesbach II – TTC Wemmetsweiler III 9:7

Schade – beim Tabellennachbarn in Wiesbach hätten wir gern gewonnen. Leider gereichten die Doppelerfolge von Timo Jochum und Rainer Weber bzw. Christoph Thomas und Matthias Schmitt zwar zur einstweiligen Führung, an Einzelsiegen haperte es allerdings (ein bisschen). So gelangen Christoph Thomas zwei Einzelsiege, Matthias Schmitt, Timo Jochum und Philipp Ruschel jeweils einer. Das 0:4 im hinteren Paarkreuz schmerzte ein wenig…


Jugend

TTC Wemmetsweiler - SG Quierschied/Landsweiler 5:5

Leider reichte es gegen die anderen Tabellenkellerkinder auch im Rückspiel nicht zum Sieg. Die Doppelbilanz liest sich allerdings erfreulich: Sowohl Lara Schmitt und Patrick Mecha (3:0) als auch Jan Bucher und Lukas
Merz (3:2) gingen als Gewinner von den Platten. In den Einzeln war Lara wie gewohnt stark und gewann zwei Spiele. Jans 3:1 besorgte den rettenden fünften Zähler – alles andere ging an die SG. Nichtsdestotrotz: Glückwunsch zum Punkt!

Sonntag, 5.2.2012
Schüler A

TTC-Schüler im Kreispokalfinale!
Nach einer guten Saison mit zahlreichen gewonnen Pokalspielen war unsere Schülermannschaft heute zu Gast in den heiligen Hallen von Niederlinxweiler, wo schon seit vielen Jahren die Endspiele der Pokalwettbewerbe im Jugendbereich ausgetragen werden. In der rappelvollen Halle bot sich Julian Wolter, Lukas Krämer, Lilli Stahl, Kimoshon Bernard und Etienne Schorr eine prächtige Kulisse – immerhin rangen JugendspielerInnen aller Altersklassen um die begehrten goldbemalten Blechtrophäen. Eine davon ergattern konnten wir nicht, denn als Finalgegner stand eine Niederlinxweilerer Delegation auf dem Plan, die ein altersgemäß hervorragendes Tischtennis zeigte. So mühten sich Julian, Lukas, Lilli und Kimo in den Einzeln redlich, machten schöne Bälle und brachten den ein oder anderen Gegner in Bedrängnis – für den Spiel- und damit Pokalgewinn reichte es allerdings nicht. Trotzdem war dieses pompöse Event mit Sicherheit ein besonderes Erlebnis für unseren Nachwuchs. Die Medaillen, die am Ende verliehen worden sind, haben sich die Schüler wirklich verdient.
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Wichtige Termine
  • Jahreshauptversammlung 08.03.2020 17:00 beim Lang
  • Schnuppermobil DTTB 20.03.2020
  • abgesagt: 01.05.2020 Maiwanderung
  • abgesagt: 02.05.2020 Letzter Spieltag
  • abgesagt: 16.05 - 17.05.2020 UDsTT
  • 29.05 - 01.06.2020 Remse im Saarland
  • 24.10.2020 Vereinsmeisterschaften
Ereignisse
Juli 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
© TTC-WebTeam 2005 - 2016